Sachkunde – Anmeldung

Mit diesem Formular melden Sie sich auf einen bereits terminierten Kurs an. Nach dieser Anmeldung erhalten Sie von mir eine Nachricht, ob Ihre Teilnahme möglich oder der Kurs bereits belegt ist.
Mit anschließender Überweisung der Teilnahmegebühr wird Ihre Anmeldung verbindlich und ein Platz ist für Sie reserviert. Versäumen Sie die Überweisung wird der Platz an die Warteliste weitergegeben.

Die oben mit einem Stern* versehenen Daten (mit Ausnahme der Email-Adresse) sind für die gesetzlich vorgeschriebene Meldung der Kurs-Teilnehmer an die örtliche Waffenbehörde zwingend notwendig. Diese Anmeldung muss gemäß § 3 Abs. 4 Ziffer 1 AWaffV 14 Tage vor Kursbeginn erfolgen.
Eine Mitgliedschaft in einem Schützenverein ist nicht zwingend notwendig. Ob dieser Kurs für eine anschließende gewerbliche Tätigkeit nach Gewerbeordnung geeignet ist, muss der Teilnehmer vorher eigenverantwortlich abklären.

Alle anderen Daten wie Telefonnummer oder Email-Adresse sind erforderlich, um dem Teilnehmer die entsprechenden Unterlagen zukommen lassen oder kurzfristige Änderungen (Veranstaltungsort, oder -zeit) mitteilen zu können.

Vielen Dank.


Hinweise zum Datenschutz.

Teilnahmebedingungen
Mit Absenden des Anmeldeformulars melden Sie sich verbindlich zu unserem Kurs an. Sie haben innerhalb von 14 Tagen die Möglichkeit, Ihre Anmeldung schriftlich zu widerrufen. Sehen Sie sich dazu weiter unten im Text die Widerrufsbelehrung an.
Nach Anmeldung erhalten Sie in den darauffolgenden Tagen eine Email mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung. Eine Platzreservierung wird jedoch erst mit Überweisung der Teilnahmegebühr verbindlich. Sollte ein Kurs ausgebucht sein, werden Sie auf eine Warteliste gesetzt. Bei Ausfall eines bereits angemeldeten Teilnehmers wird der nächste Wartende als Ersatz eingebucht.
Im Falle eines Widerrufes oder Kursausfalls wird eine bereits bezahlte Teilnahmegebühr zurückerstattet.
Grundlage des Vertrags sind unsere AGB / Lehrgangsbedingungen (siehe unten).

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) / Lehrgangsbedingungen
Für die Anmeldungen /Lehrgänge gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Haftungsausschluß
Der Lehrgangsträger haftet nicht für Schäden, die durch die Lehrgangsteilnehmer verursacht werden. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, sich ausreichend gegen Schäden zu versichern. Jegliche Haftung des Lehrgangsträgers für Verletzungen, Schäden an Gegenständen oder Diebstahl ist ausgeschlossen.

Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Tag des Absenden Ihrer Online-Anmeldung. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns als Lehrgangsträger mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zum Formular Widerruf.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, rückerstatten wir die von Ihnen bezahlte Teilnahmegebühr baldmöglichst, spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.